Wer Bairisch liebt, sollte Hochdeutsch können

Weil das Bairische immer seltener gesprochen wird, haben Sprach-Patrouilleure schnell einen Sündenbock gefunden: Das Hochdeutsche. Doch wer glaubt, durch ›tschüssfreie Zonen‹ seinen geliebten Dialekt retten zu können, ist auf dem Holzweg. Hochdeutsch ist eine junge, künstliche Ausgleichssprache, Bairisch eine uralte …

Warum die GroKo schon jetzt ein Erfolg ist

Das System hat gesiegt: Alles funktioniert wie immer. Wer allerdings die langwierigen Verhandlungen um Koalitionen und Regierungsmehrheiten als Unfähigkeit herabwürdigt, ist Antidemokrat. Denn Jamaika-Aus, vorläufige Haushaltsführung und SPD-Mitgliederbefragung waren nichts anderes als Härtetests für unsere sture politische Ordnung. Armes Deutschland! …

Die Paul-Heyse-Unterführung muss nicht schöner werden

Der Münchner Stadtrat hat im Sanierungswahn beschlossen, den wohl bekanntesten Tunnel der Innenstadt zu erneuern. Dabei zerstört er nicht nur ein Jahrzehnte altes Bauwerk, sondern überpinselt zugleich das letzte Überbleibsel urbaner Authentizität unserer Innenstadt. Cindy Crawford wollte als Jugendliche ihren …