Böses Branding: ›NS‹ und ›IS‹ als Marken

Nazis und IS-Kämpfer hätten sich eigentlich gut verstanden: Beide Bewegungen nutzten während ihrer Gründungsphase ähnliche Branding-Strategien – billig, leicht nachzumachen, kontextunabhängig. Ein übelriechender Vergleich zeigt aber, dass es die NS-Schergen weitaus besser verstanden, totalitäres Design zu etablieren. Kunst kann eben …